Dua da was Guads!

Tue Dir etwas Gutes! - Das bedeutet diese bayerische Phrase. Bayern und der Alpenraum bieten zahlreiche Möglichkeiten für Aktivierung und Erholung! Nutzen Sie die Wiesen, Wälder, Seen und Berge als Sportplatz und Rückzugsort, um sich körperlich und mental zu optimieren.

SPORTLN.

Wir sind nicht zum Sitzen geboren, was in dieser modernen Zeit leider unseren Alltag bestimmt. Bewegen Sie sich! Bringen Sie ihren Geist und Körper in die Verfassung, die nötig für Ihren Alltag ist, um widerstandsfähig für die Ansprüche der heutigen Zeit zu sein!

KOPFFREIKRIAGN.

Wir nehmen täglich Millionen Reize wahr und handeln auf Grund ihres Einflusses. Trainieren Sie Ihre Wahrnehmung, um Ihr Handeln bewusst und unbewusst verändern zu können! So bekommen Sie neue Perspektiven und Lösungen in bekannten und neuen Situationen, um ihr Handeln anzupassen oder zu verändern.

WOHLFUIN.

Die Massage ist eine sehr alte Methode, um Schmerzen zu lindern. Sie regt zudem den Stoffwechsel an, fördert die Beweglichkeit der Muskeln und Gelenke und verändert die mentale Stimmung. Öle, Hölzer und Steine geben ihnen ein spannendes Gefühl.

Machen Sie Ihr MEISTERWERK!

Mehr Körpergefühl, Selbstbewusstsein, Handlungsspielraum und Entspannung! Das Körpercoaching und eine Auswahl an Massagen erhalten Sie MOBIL am Ort Ihrer Wahl (Firma, Hotel, Zuhause) oder im WERKRAUM in Starnberg.

Tun Sie sich was Gutes!

KÖRPERCOACHING

Millionen von Reizen im Alltag wirken auf den Geist und Körper ein. Entsprechend negativ oder positiv wirken diese sich auf Gemütslage und Körpergefühl aus. Die Reaktion auf diese Reize zeigt sich entsprechend in der Körperhaltung und Ausdrucksweise. Bei negativem Einfluss wird die Muskulatur sauer, sie spannt an, auch das Bindegewebe (u.a. Faszien) verändert sich, was zu Schmerzen (Kopfweh, Verspannungen, Muskelverletzungen, etc.) führen kann. Auch der Stoffwechsel (Atmung und Verdauung) und das Herz-Kreislaufsystem werden mental beeinflußt. Kurz – man fühlt sich gestresst.

Durch das KÖRPERCOACHING können Sie ihren idealen Leistungszustand erreichen und lernen, diesen in jeder Situation abzurufen. Das Körpercoaching ist wie folgt aufgebaut:

  1. Anamnese: Allgemeinzustand | Spannungszustand | Körpergefühl
  2. Erstellung persönliches Coachingprofil
  3. Theorie: Auswirkung mentaler Einflüsse auf die Physiologie
  4. Praxis: mentales Bewegungscoaching | (An-/Ent-) Spannungstraining | kinästhetisches Training
  5. Massagen: Entspannungsmassage | funktionelle und fasziale Massage
  6. Feedbackgespräche und Situationscoaching
MASSAGE

Das Handauflegen ist seit Jahrtausenden eine Geste, die eingesetzt wird um zu beruhigen (sanfter Druck) oder zu motivieren (fester Druck). Daraus entstanden ist die Massage, welche zur Entspannung oder Anregung der Muskulatur eingesetzt wird. Unterschiedliche Massageformen und -Techniken wirken sich auf die Muskulatur ebenso, wie auf das vegetative Nervensystem und unsere psychosomatischen Gefühle aus.

  • Klassische Massage
  • Sportmassage
  • Wellnessmassage
WERKRAUM

Im WERKRAUM arbeiten Sie ungestört an Ihrem körperlichen und mentalen Meisterwerk.

Sie bearbeiten ihre Muskeln mit NOHRD®-Trainingsgeräten und Equipment für funktionelles Training. Sie feilen an Ihrer Koordination, verschmelzen mental mit Ihren Bewegungen oder lassen Ihre Haut und Muskulatur bei einer Massage pflegen.

In unmittelbarer Umgebung bieten sich für das Körpercoaching auch Möglichkeiten in freier Natur. Bei herrlich warmem und sonnigem Wetter, bieten sich auch schöne Waldplätze zum Massieren an.